Die Vorklasse

Lernen, was ein kleiner Sänger können muss.

--> Unterrichtstermine der Vorklasse

Die musikpädagogische Arbeit beginnt für die Jüngsten im Alter von sechs Jahren in der Vorklasse I mit vokaler Früherziehung. Spielerisch sammeln die großen Sänger von morgen ihre ersten stimmlichen und musikalischen Erfahrungen.

„Singe ich später Sopran oder Alt?“

In den beiden Folgejahren werden die Jungen in den Vorklassen II und III auf den Konzertchor vorbereitet: Regelmäßige Stimmbildung, Notenlehre, Hör- und Sprecherziehung, das Einstudieren leichter Chorliteratur und vieles mehr zählen zu den Unterrichtsinhalten. Kurz, hier lernen die mittlerweile sieben- und achtjährigen Jungen die Grundlagen, die sie anschließend im Hauptchor benötigen. Und nicht zuletzt beantwortet sich die spannende Frage „Singe ich später Sopran oder Alt?“.

 

Über die Arbeit in der Vorklasse
Dass ich es auch nach so langer Zeit noch neu und anregend finde, Kinder zu unterrichten, liegt zum einen an den stets wechselnden Herausforderungen, die mir in der Vielfalt meiner Gruppen begegnen. Zum anderen – und das betrifft den Knabenchor - ist es faszinierend, speziell mit Jungengruppen zu arbeiten. Jungen haben eine eigene Art, Kind zu sein.

Rund um den Knabenchor

unsere Bankverbindung

CHORMAGAZIN

Zukunft sichern!

Alle Meldungen