Händel live in Herrenhausen

Der Konzerterlebnis

Hintergrund und Idee
Der Große Garten in Herrenhausen zählt zu den bedeutendsten Barockgärten Europas. Schon Georg Friedrich Händel, der im frühen 18. Jahrhundert als Hofkapellmeister am Welfenhaus in Hannover wirkte, war von dessen Schönheit angetan. Bei dem geplanten kulinarischen Konzertevent ist Händel sogar persönlich anwesend. Als lebendige Figur erscheint er bei Dinner und Konzert, führt durch sein Leben und erläutert seine Werke.

Das Konzert
Filigrane Koloraturen und pompöse Hymnen – das Werk Georg Friedrich Händels bietet Kunstgenuss in Vollendung.  „The Messiah“, das „Dettinger Te Deum“ oder „Zadok the Priest“ zählen zu den bekanntesten Meisterwerken der klassischen Musik. Der Knabenchor Hannover und das Barockorchester Musica Alta Ripa als musikalische Botschafter der Unesco City of Music lassen Händels Kompositionen an diesem Abend im barocken Glanz erklingen.

Die Künstler:
Joanne Lunn, Sopran
Franz Rainer Enste, Georg Friedrich Händel
Musica Alta Ripa mit Anne Röhrig und Bernward Lohr
Knabenchor Hannover
Jörg Breiding, Gesamtleitung

Aufführungen:
Sa., 16.02.2019 20.00 Uhr
So., 17.02.2019 16.00 Uhr
Galeriegebäude der Herrenhäuser Gärten

Konzertkarten:  50 / 40 / 25 Euro
Ermäßigt:  ­­ / 25 / 15 Euro
(zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Beginn des Dinners
Samstag: 17.30 Uhr  |  Sonntag: 13.30 Uhr

Kartenvorverkauf ab 10. Dezember 2018 bei:


HAZ/NP-Ticketshops
Karmarschstraße 30
Telefon 0511 12 12 33 33
im Internet unter:

Buchhandlung  an der Marktkirche
Hanns­Lilje­Platz 4/5
Telefon 0511 306 307

sowie bei allen bekannten VVK­-Stellen


Knabenchor Hannover

Der Knabenchor Hannover zählt seit Jahrzehnten zu den herausragenden Chören seines Genres und führt gleichzeitig eine alte hannoversche Tradition fort, die bis zum Knabenchor der spätgotischen Marktkirche zurückreicht. Über 80 Konzerttourneen führten den Chor in mehr als 45 Länder rund um den Globus. Seine Schallplatten- und CDVeröffentlichungen wurden national wie international ausgezeichnet - vom Deutschen Schallplattenpreis über den Diapason d'Or bis zum ECHO Klassik.

Musica Alta Ripa
Das Originalklangensemble aus Hannover begeistert durch künstlerisch hohes Niveau, Farbenreichtum in der Interpretation, Flexibilität der Besetzung sowie Attraktivität des Repertoires. Musica Alta Ripa setzt mit außergewöhnlichen und preisgekrönten CD-Produktionen Akzente (u.a. Diapason d`Or, ECHO Klassik, Cannes Classical Award).

Jörg Breiding
Jörg Breiding studierte in Hannover Schulmusik, Gesangspädagogik und Germanistik. Im Januar 2002 übernahm er die Leitung des Knabenchors Hannover.  Seit 2005 unterrichtet er als Professor für „Dirigieren / Chorleitung“ an der Folkwang Universität der Künste.

Programmkonzeption:
Dr. Franz Rainer Enste, Jörg Breiding, Bernward Lohr

Foto:
Blickpunkt Photodesign, D. Bödeker

Rund um den Knabenchor

unsere Bankverbindung

CHORMAGAZIN

Zukunft sichern!

Alle Meldungen